Bezirksamt Berlin-Mitte

Datenanalyse von Berlins Ferienwohnungen

Zur Aufdeckung von zweckentfremdetem Wohnraum in Berlin wurden frei zugängliche Internetplattformen von Ferienwohnunganbietern gecrawlt und analysiert.

Herausforderung

Im Jahr 2014 wurde aufgrund des immer knapper werden Mietmarktes das Zweckentfremdungsverbot in Berlin eingeführt, wonach der Missbrauch von Mietwohnungen zu gewerblichen Zwecken, wie beispielsweise in Form von Ferienwohnungen, untersagt ist. Um herauszufinden, wie viele Ferienwohnungen in Berlin über private Anbieter im Internet angeboten werden, beauftragte das Bezirksamt Mitte Neofonie damit, die im Internet angebotenen Ferienwohnungen in Berlin zu erfassen.

Lösung

Unter Einsatz der Crawler-Technologie erfasste Neofonie die Daten aus 15 Internetportalen, wie airbnb, wimdu oder ferienwohnung.de, die über 95% der im Internet angebotenen Ferienwohnungen in Berlin abdecken. Hierbei wurden nur öffentlich zugängliche und frei verfügbare Daten wie Wohnungsgröße, Preise, Adressen, URL- und GPS-Daten erfasst und anschließend auf Dubletten mittels eigens erstellter Logiken, die in einem mehrstufigen Prozess den Ähnlichkeitsfaktor mehrerer Parameter berücksichtigen, bereinigt. 

Ergebnis

Im Ergebnis ergaben sich 23.103 Ferienwohnungen für ganz Berlin, die nach Bezirken aufgefächert, Ballungsräume in den Bezirken Mitte sowie Friedrichshain-Kreuzberg zeigten.

Unser Kunde

Das Bezirksamt Berlin-Mitte ist eine vom Senat untergeordnete Verwaltungsbehörde, die zuständig für ortsnahe Verwaltungsaufgaben im Stadtbezirk Mitte ist.

Kunde in 2014

Bezirksamt Berlin-Mitte

Projekt

Datenanalyse von Berlins Ferienwohnungen 

Leistung

Technologien

  • Web Crawler
  • ElasticSearch
  • Kibana
  • Openstreetmap
Till Plumbaum Profilbild
Kontakt

Dr. Till Plumbaum

Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin